König Drosselbart

21.12.2017

 

 

Wie jedes Jahr sind Kinder, Eltern und Lehrkräfte in das Stadttheater gefahren, um dort gemeinsam das Weihnachtsmärchen anzusehen. „König Drosselbart“ erzählte in kindgerechten Bildern und mit ansprechenden Figuren die Geschichte der Prinzessin, der kein Mann gut genug ist, bis sie die inneren Werte zu schätzen lernt. „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“ aus dem Buch „Der kleine Prinz“ war ein Zitat, das verwendet wurde. Zudem wurden Ausleihen aus anderen Märchen getätigt und „Hätte, hätte, Fahrradkette!“ (von Frau Labitzke schon seit Jahren gerne gebraucht) wurde gleich mehrfach gerufen. Durch Hund und Katze als Begleiter wurde das Stück auf humorvolle Art bereichert und so ging die Zeit im Fluge um. „Unsere“ Kinder haben lieb auf ihren Plätzen gesessen, die Geschichte gebannt verfolgt und waren so brav, wie wir sie uns wünschen (und wie sie meistens sind… ). – Da hat der Nikolaus für morgen nichts zu meckern. 

 

Please reload

Aktuelle Einträge

May 15, 2020

May 13, 2020

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter