Unsere Erstklässler - Die ersten Tage

12.09.2018

Die neuen Schulanfänger haben mit dem Wechsel von der Kindertagesstätte zur Grundschule - wie stolz sie  auch sein mögen - eine große Aufgabe zu bewältigen. Andere Kinder und Erwachsene, neues Gebäude, Unterrichtsstunden, 1000 neue Informationen und Eindrücke... Das ist natürlich anstrengend! 

Aber die ersten Wochen sind geschafft und unsere Erstklässler finden sich schon ganz gut zurecht. Dabei haben ihnen natürlich besonders die Klassenlehrerinnen und Gruppenleitungen, die Paten aus den 4. Schuljahren und alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nach Kräften geholfen. Alle hier kümmern sich um Ihre Kinder. Bei der Schulrallye haben sie zudem das Gebäude erobert und die Verwaltung kennengelernt: Bei der Sekretärin Frau Hafemann haben sie sich einen Stempel abgeholt, bei der Schulleiterin nach Anklopfen und freundlichem "Guten Morgen!" eine Unterschrift erhalten. - Die "Kleinen" wissen also, wo sie im Notfall Hilfe finden und holen sich diese angstfrei.

Das ist für die Eltern beruhigend, denn auch viele Mütter und Väter müssen erst lernen, mit der neuen Situation umzugehen. Viele stehen morgens früher auf, als es in der KiTa-Zeit notwendig war. Die Kinder sollen an der Schultür verabschiedet und in Empfang geommen und nicht bis in die Klasse gebracht werden (Einige Schulen haben hierfür eigens einen beschilderten "Küss-und-Drück-Bereich" eingerichtet...). Es gibt viele Fragen und oft einfach die Sorge, ob es dem "Mäuschen" auch wirklich  gut geht.      

Deswegen weisen wir an dieser Stelle auf die alte Regel hin: Wenn Sie nichts von uns hören, geht es Ihrem Kind gut! Machen Sie sich keine Sorgen: Wir kümmern uns.

- Wenn Sie dennoch unsicher sind, sprechen Sie uns an. :-)

Please reload

Aktuelle Einträge

May 15, 2020

May 13, 2020

May 6, 2020

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter