Distanzunterricht im Januar

Elterninformation

Bitte lesen Sie sorgfältig diese Information zu Organisation und Inhalt des Distanzunterrichts. Sie sind die Grundlagen für unsere gemeinsame Aufgabe, den Unterricht unserer Kinder auch unter erschwerten Bedingungen möglichst gut zu gestalten.


1. Organisation des Distanzunterrichts an der Grundschule Boloh

· Beginn

Die Notbetreuung beginnt am Montag, 11.01.2021. um 8 Uhr.

An diesem Tag sind alle Lehrkräfte mit letzten organisatorischen und inhaltlichen Aufgaben in der Schule beschäftigt.

Der Distanzunterricht startet dann an unserer Schule am Dienstag, 12.01.2021.


· Lernaufgabe

Das Ministerium erwartet, dass in der Zeit des Distanzunterrichts zu allen Fächern Aufgaben gestellt werden. Die Grundschule Boloh nutzt hierfür die Lernplattform LMS, die die meisten von Ihnen bereits nutzen.

Für die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch werden Aufgaben eingestellt, die täglich oder wöchentlich zu bearbeiten sind. Beachten Sie bitte die Abgabefristen. Nach Ablauf der Zeit ist kein Zugriff auf die Aufgabe mehr möglich.

Für die anderen Fächer werden Aufgaben eingestellt, die über einen längeren Zeitraum hinweg bearbeitet werden können. Jedoch ist auch hier neben dem Bearbeitungszeitraum ggf. auch die Abgabefrist zu beachten.


· Rückmeldung zu den Aufgaben durch die Lehrkräfte

Alle bearbeiteten Aufgaben, die Sie hochladen, werden von den Lehrkräften gesichtet. Die Rückmeldung an die Eltern über die Erledigung und Abgabe erfolgt mit einem grünen „Häkchen“, wenn dies bei der Lernaufgabe möglich ist. Eine Kontrolle auf Richtigkeit erfolgt nicht unbedingt. Im Ausnahmefall ergänzen die Lehrkräfte mit einer Bemerkung.


· Leistungsbewertung

Für die im Distanzunterricht erledigten Aufgaben erfolgt in der Regel keine Leistungsbewertung bzgl. der Qualität der Arbeit. Lediglich die Zuverlässigkeit und Sorgfalt bei der Bearbeitung wird von den Lehrkräften gewertet.

Den Lehrkräften ist es – nur wenn dies aufgrund der Aufgabenstellung aus ihrer Sicht Sinn macht - freigestellt, unangekündigt einzelne Aufgaben einzelner Schüler*innen oder der Lerngruppe genau zu kontrollieren und das Ergebnis für sich zu notieren.

Zur Leistungsbewertung am Ende des Halbjahres (Zeugnisse Kl. 3 und 4 sowie Schulformempfehlung) folgen demnächst Informationen. – Machen Sie sich hierzu bitte keine Sorgen.


· Fehlende Mitwirkung

Die Lehrkräfte sehen auf der Lernplattform, ob diese „besucht“ wurde oder nicht. Anhand der Übersicht und der Abgabe der Aufgaben ist zu erkennen, ob eine Teilnahme am Distanzunterricht stattfindet oder nicht. Erfolgt keine oder nicht ausreichende Mitarbeit durch die Schüler*innen wird die Klassenleitung Kontakt zu Ihnen aufnehmen. Bleibt dies erfolglos, schaltet sie die Schulleitung ein.


· Materialausgabe

Sie werden frühzeitig informiert, wenn es nötig sein sollte, Materialien an der Schule abzuholen. Umgekehrt melden Sie sich bitte auf den bekannten Wegen, wenn Ihnen etwas fehlt.

· Kontakt zu den Familien/Austausch


Ihre Klassenleitung ruft Sie wöchentlich an. Sollte sie Sie nicht erreichen, oder Sie zusätzlich Gesprächsbedarf haben, melden Sie sich bitte per Mail oder Anruf (AB) mit einer Rückrufbitte an der Schule.


2. Liebe Kinder,


wir finden es sehr schade, dass ihr nicht bei uns in der Schule seid. Viel lieber würden wir unseren Unterricht hier zusammen mit euch machen. Aber leider geht das nicht.

Trotzdem müsst ihr natürlich fleißig arbeiten: Alle Aufgaben, die wir euch geben, müsst ihr auch erledigen. Auch wenn es anstrengend ist, solltet ihr versuchen, sie alleine zu machen. Das schafft ihr bestimmt! Wir zählen auf euch!


Seid lieb zu eurer Familie und bleibt gesund!


Viele Grüße

Eure Lehrerinnen und Lehrer



3. Liebe Eltern,


wir sind uns der Schwierigkeiten der Situation aus allen Blickwinkeln heraus bewusst: Wir sind Lehrerinnen und Lehrer, aber selbst auch (berufstätige) Eltern (oder Kinder und Enkel) mit Sorge und Verantwortung für unsere Familien. Deshalb wissen wir, was uns allen auf den Ebenen Familie und Beruf abverlangt wird. Dies zu vereinen ist schon im normalen Alltag nicht einfach, bringt aber in dieser Zeit besondere Aufgaben für uns alle mit sich.


Die Lehrkräfte der Grundschule Boloh haben die vier Tage vor und nach den Ferien in der Schule gemeinsam daran gearbeitet, den Umgang mit der vorhandenen digitalen Ausstattung noch besser zu lernen und umzusetzen. Daher sind wir nun gut auf den Distanzunterricht vorbereitet und hoffen, ihn möglichst „barrierefrei“ gestalten zu können.


Wir kommen aber nicht umhin, Sie als Eltern in besonderer Weise einzubeziehen und weisen hier zur besseren Klarheit auf die Aufgaben, die Sie im Sinne eines guten Lernerfolgs Ihres Kindes bitte übernehmen müssen, hin:


· Bitte informieren Sie sich täglich auf der Homepage UND auf der Lernplattform Logineo. Hier finden Sie Neuerungen oben im Feld „Ankündigungen“.

· Zudem werden die Lernaufgaben durch die Lehrkräfte in unregelmäßigen Abständen auf die Lernplattform gesetzt. Da Abgabefristen einzuhalten sind ist hier eine regelmäßige Bearbeitung notwendig.

· Halten Sie Ihre Kinder zur Bearbeitung der Aufgaben an und kontrollieren Sie sie nach Möglichkeit.

· Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind Aufgaben in der Zeit der Notbetreuung bearbeitet, geben sie ihm alle benötigten Materialien hierfür mit. -Leider haben wir von hier aus keine Möglichkeit die Kinder auf die Lernplattform zugreifen zu l lassen.

· Laden Sie erledigte Aufgaben fristgerecht hoch und geben Sie sie so an die Lehrkräfte zurück. Wenn dies überhaupt nicht möglich sein sollte, müssten Sie die Arbeitsergebnisse bitte am Freitag im Sekretariat abgeben, oder spätestens bis Sonntag in den Schulbriefkasten werfen. Vergessen Sie in diesem Fall bitte nicht eine Namensangabe…

· Wenn Ihr Kind so erkrankt sein sollte, dass es die Aufgaben überhaupt nicht bearbeiten kann, melden sie dies bitte telefonisch (AB) oder per Mail.

· In Quarantäne ohne Krankheitssymptome bearbeitet Ihr Kind die Aufgaben natürlich.

· Wenn Sie Fragen oder Gesprächsbedarf haben, melden Sie sich. – Gerne auch, bevor es in den WhatsAPP-Gruppen durch Missverständnisse oder Verbreitung von Gerüchten zu „bösem Blut“ kommt. Manchmal hilft es, einfach mal in der Schule nachzufragen - manchmal auch, einfach abzuwarten.

Wir hoffen, Sie mit diesen Informationen gut für die nächsten Wochen gerüstet zu haben, ohne dass Sie sich total „erschlagen“ fühlen. Gemeinsam werden wir auch diese Schwierigkeit meistern.

Passen sie gut auf sich und Ihre Familien auf und bleiben Sie gesund!


Auch im Namen des Kollegiums grüße ich Sie herzlich,


Henrike Beckenbach

Schulleiterin


Hier finden Sie den gesamten Text nochmal zum Download:



2020.01
.08 Corona Elterninformation Dist
Download 08 CORONA ELTERNINFORMATION DIST • 19KB



Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter

Grundschule Boloh

Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Hagen

© 2020 Grundschule Boloh