top of page

Handy und Smartwatch

Das Tragen dieser Geräte in der Schule ist leider nicht erlaubt.


Wir weisen darauf hin, dass es zum Mitführen von Handy und Smartwatch einen Schulkonferenzbeschluss gibt, der einstimmig war.


"Handys, Smartwatches sowie ähnliche technische Utensilien dürfen ausschließlich im ausgeschalteten Zustand in der Schultasche mitgeführt werden. Bei Verlust oder Beschädigung haftet der Besitzer." (Schulkonferenz am 25.09.2019)


Die Entscheidung beruht auf mehreren Überlegungen:

  1. Ihre Kinder sind hier in der Schule sicher. Ein ständiger (möglicher) Kontakt zwischen Schulkind und Elternhaus ist nicht notwendig. Es besteht für Eltern und Kinder die Gewissheit: Wenn ein ernsthaftes Problem besteht, rufen wir an!

  2. Im Rahmen der rechtlichen Grundlagen im Bezug auf Bilder, Video- und Tonaufnahmen, ist die Schule verpflichtet die Persönlichkeitsrechte der Kinder und Erwachsenen zu schützen. Auch eine Abhörung ist untersagt. Es ist durch das pädagogische Personal nicht auszuschließen, dass die oben genannten Geräte eine Aufnahmefunktion besitzen, eine Abhörmöglichkeit ist aber definitiv gegeben.

  3. Die Kinder sind bereits sehr früh sehr fit im Umgang mit den technischen Geräten. Sollte einem Elternteil sehr daran gelegen sein, das Kind auf dem Schulweg zu "begleiten", oder sonstige Gründe haben, es mit Smartwatch oder Handy auszustatten, kann das Kind das Ein- und Ausschalten üben. Das Gerät kann dann über die gesamte Schul- und ggfs. OGS-Zeit ausgeschaltet im Tornister verwahrt und beim Verlassen des Gebäudes eingeschaltet werden. Achtung: Die Schule haftet nicht für etwaige Schäden, Verlust oder Diebstahl, sei es auf dem Schulweg oder während des Schultages im Tornister.

Sollte dennoch ein Kind eine Smartwatch oder ein Handy sichtbar tragen, so wird die Lehrkraft es daran erinnern, das Gerät ausgeschaltet in die Schultasche zu stecken.









Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
bottom of page