Flutkatastrophe in Hagen

Während weite Teile Hagens unter der heftigen Flutkatastrophe gelitten haben und noch leiden, ist es am Boloh schon lange wieder relativ trocken. Im Tal wird noch gepumpt und Straßen sind gesperrt, da sieht es oben auf der Höhe schon fast wieder normal aus. Wir hoffen, auch bei Ihnen ist es glimpflich abgegangen. Unsere Schule jedenfalls hat keinen Schaden erlitten. Lediglich eine große Pfütze auf dem Schulhof erinnert an die Wassermassen, die vom Himmel kamen. Das allerdings gefiel den besonders Kleinen ganz gut.- Man muss halt das Beste draus machen...


Wir bedanken uns für unsere "Aufpasser" in der Nachbarschaft, dass sie über die Schule gewacht und die Schulleitung auf dem Laufenden gehalten haben und bei Herrn Schäfers, der vor Ort war und im Gebäude alles kontrolliert hat.


Allen, die zu Schaden gekommen sind oder die jemandem geholfen haben, wünschen wir Kraft und alles Gute!















Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter