top of page

Bundesweiter Vorlesetag - Bei uns ohne Rassismus und mit Courage


Vorlesen…

…hilft zur Ruhe zu kommen…schult die Konzentration…macht schlau…fördert die Fantasie…und macht Spaß!


Bundesweiter Vorlesetag der Stiftung Lesen - "Vorlesen verbindet"


Am Freitag, den 17.11.23, war es wieder soweit! Der diesjährige Vorlesetag stand an. Wie jedes Jahr haben wir in diesem Rahmen die Leseförderung mit unserem Auftrag als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" verknüpft:

Jede Jahrgangsstufe hat ihr eigenes Buch vorgelesen. Kaufen Sie diese Bücher bitte nicht schon vorher!!! Wir lesen sie immer in den jeweiligen Klassen.


Klasse 1: "Die Schnetts und die Schmoos"

Auf dem Stern Sehrsehrfern leben die roten Schnetts und die blauen Schmoos. Grete ist eine Schnett, Bernd ein Schmoo. Sie dürfen nicht miteinander spielen, denn die Schnetts und die Schmoos mögen einander überhaupt nicht. Das war schon immer so. 

Aber Grete und Bernd kümmert das nicht. Sie lernen sich kennen und sie verlieben sich ...


Klasse 2: „Eine Wiese für alle"

Stell dir vor, du bist ein Schaf und es geht dir gut. Du lebst mit anderen Schafen auf einer schönen Weide, ihr habt genug zu fressen und ihr müsst vor nichts Angst haben. Alles ist gut. Und eines Tages kommt übers Meer ein fremdes Schaf, das in großer Not ist. Wenn ihr ihm nicht sofort helft, stirbt es. Eigentlich ist doch klar, was nun zu tun ist! Aber man sollte es nicht für möglich halten: Es gibt tatsächlich Schafe, die dem fremden Schaf nicht helfen wollen...


Klasse 3: „Das Monster vom blauen Planeten"

Auf der einen Seite ein blaues felliges Wesen mit drei Augen und drei Armen - auf der anderen Seite ein bleiches, fellloses Wesen mit struppigen Haaren und nur zwei Augen und Armen. Wer von beiden ist das Monster? Eine liebevolle Geschichte über Gobo, der auf der Suche nach einem Haustier ist. Am liebsten hätte er eins von diesen zweiäugigen Erdenmonstern...


Klasse 4: „Nasengruß und Wangenkuss"

Ein Lächeln versteht man überall – aber wie wir essen, spielen, feiern, glauben, sprechen, uns kleiden, all das ist abhängig davon, wo und wie wir aufgewachsen sind. Richtig oder falsch gibt es dabei nicht, lediglich anders ist richtig. Wo begrüßt man sich mit einem Wangenkuss? Und warum reicht man sich woanders lieber die Hand? Wir alle feiern gerne Feste, aber nicht alle feiern Weihnachten. Warum glauben viele von uns an einen Gott und warum hat dieser ganz unterschiedliche Namen? Wer oder was bestimmt, wie wir uns kleiden?

Auf große Fragen gibt es hier ganz einfache Antworten. Was wir kennen und verstehen, müssen wir nicht fürchten! Und so lernen Kinder in diesem Buch, wie schön und bereichernd wir Menschen in all unserer Vielfältigkeit sind.


Es hat allen wieder gut gefallen und wir freuen uns schon auf den Vorlesetag im nächsten

Comments


Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
bottom of page