top of page

Neu: Schülerausweise (20.8.21)

Die Vorgaben zu den Schülerausweisen haben zu Irritationen geführt. Foilgende Regelung


Das MSB hat auf Nachfrage erläutert: Da wo es Schülerausweise gibt, werden keine Bescheinigungen mehr ausgestellt. Da wo Schulen jetzt gerade Schülerausweise ausgeben, ist das in Ordnung und es werden (dann) keine

Bescheinigungen mehr ausgestellt. Da wo es keine Schülerausweise gibt, werden weiter Bescheinigungen ausgestellt und es ist nicht notwendig,

an allen Schulen Schülerausweise anzuschaffen. Daraus resultiert für uns:

Da wir an unserer Schule Schülerausweise haben, werden wir keine Testbescheinigungen mehr ausstellen.


Überraschend wurden gestern kurzfristig verschiedene Bereiche - z.B. Gastronomie und Vereine - darüber informiert, dass zur Teilnahme an ihren Angeboten keine Testbescheinigung mehr benötigt wird, sondern zur Vereinfachung die Vorlage eines Schüler*innenausweises ausreichend ist. Dies ist sicherlich eine sinnvolle, leider aber sehr kurzfristige Entscheidung.


In den weiterführenden Schulen spart diese Regelung sofort Zeit, denn nahezu alle Kinder besitzen einen solchen Schulbesuchsnachweis.


In den Grundschulen sind jedoch kaum Ausweise im Umlauf. Daher führt diese Entscheidung nun zu erheblichem Aufwand, alleine schon, weil die üblichen blauen Schülerausweise bisher kaum nachgefragt wurden und daher nicht in ausreichender Anzahl vorhanden sind.

Es haben gerade an unserer Schule viele Kinder einen kurzfristigen Bedarf. Da die Bestellung nun aufgrund der langen Lieferzeiten wenig hilfreich für unsere Eltern ist, haben wir uns entschieden, stattdessen eigene Schülerausweise zu entwerfen, herzustellen und auszugeben. Natürlich ist auch dies mit einiger Arbeit verbunden. Die Schulleitung arbeitet mit Hochdruck daran. - Auf jeden Fall ist so die Ausgabe schneller möglich.


  1. Die Ausgabe der Schülerausweise erfolgt am Donnerstag (Jahrgänge 2, 3 und 4), spätestens Freitag (Jahrgang 1) über die Postmappen.

  2. Sie füllen den Ausweis in Druckbuchstaben aus, kleben ein Passbild ein und lassen Ihr Kind auf der Rückseite unterschreiben.

  3. Der Rücklauf an die Schule erfolgt über die Postmappe.

  4. Die Schülerausweise werden in der Verwaltung kontrolliert, geklebt und laminiert. Dann werden Sie mit einem Aufkleber versehen und gültig gemacht.

  5. Die Ausgabe folgt möglichst noch am gleichen Tag, spätestens aber einen Tag darauf.


Vorderseite:

Bitte vollständig ausfüllen und ein Passbild einkleben


Rückseite:

Bitte von Ihrem Kind unterschreiben lassen!



Da wir uns auf die Schülerausweise konzentrieren, gelten für die Ausgabe von Testbescheinigungen ausschließlich die bekannten Regeln, die hier auf der Homepage bereits beschrieben wurden.




Kommentare


Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
bottom of page